Letzter Einsatz

H GAS 1 Gasgeruch (07 - 2023)

Datum: 4. Februar 2023
Alarmzeit: 11:51 Uhr
Alarmierungsart:
Art des Einsatzes: Hilfeleistung
Einsatzort: Rosbach, Steinstraße
Dauer: 40 Minuten

Weiterlesen

Zahl der Tagesalarmkräfte erneut gesteigert – Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Rosbach

Am 27. Januar begrüßte Wehrführer Sascha Winkler zahlreiche Mitglieder sowie Gäste im Feuerwehrhaus zur Jahreshauptversammlung der Wehr Rosbach. Stadtbrandinspektor Clemens Harff konnte drei neue Tagesalarmkräfte, die für ihre Arbeit nach Rosbach kommen und somit tagsüber für Einsätze bereitstehen, in die Einsatzabteilung übernehmen. Weitere Tagesalarmkräfte werden ihre offizielle Übernahme zu einem späteren Zeitpunkt nachholen. „Besonders lobenswert ist, dass sich diese zusätzlich zu ihrer Heimat-Feuerwehr in einer weiteren Feuerwehr engagieren“, waren sich…

Jung und Alt übt gemeinsam – Einsatzübung der Einsatzabteilungen und Jugendfeuerwehren

Am Dienstag, den 20.09.2022, fand eine gemeinsame Einsatzübung der Einsatzabteilungen und Jugendfeuerwehren aus Rosbach und Rodheim, dem Deutschen Roten Kreuz, dem Jugendrotkreuz und der Mimengruppe aus Friedberg statt. Um 18 Uhr wurden beide Feuerwehren sowie die Einheiten des Roten Kreuzes mit den Pagern und der Sirene zum Bauhof nach Rosbach alarmiert. Hier war es zu einem Brand in einer Fahrzeughalle, in der sich noch mehrere vermisste Personen befunden haben, gekommen.…

Jugendfreizeit 2022

Am Montag, dem 25.07.22 ging es für zahlreiche Jugendfeuerwehrmitglieder und deren Betreuer nach 2 Jahren Corona-Pause endlich wieder auf die jährliche Jugenfreizeit der Jugendfeuerwehr. Ziel war in diesem Jahr ein Ferienpark in Oosterhout (Niederlande). Nach ca. 5 Stunden Fahrt konnte endlich das Ferienhaus bezogen und die Verpflegung für die Woche besorgt werden. Nachdem wir den restlichen Montag zum Einleben nutzten, ging am Dienstag endlich der erste Programmpunkt los. Neben einer…

Information zur Gasflaschenlagerung

Uns erreichen Informationen, dass aus verschiedensten Gründen in Privathäusern, teilweise im Keller, Flüssiggasflaschen eingelagert werden. Wir möchten hier auf die nicht zu unterschätzende Gefahr hinweisen. Flüssiggas (ein Gemisch aus Propan und Butan) ist schwerer als Luft und kann sich bei unsachgemäßer Lagerung entsprechend in tiefer gelegenen Räumen ansammeln und ein explosives Gemisch bilden! Bereits ab ca. 1% Anteil in der Luft kann die sogenannte untere Explosionsgrenze erreicht sein! Deshalb: Lagern…