TLF 16/25

 

Typ Tanklöschfahrzeug – TLF 16/25
Funkrufname Florian Rosbach 1-22
Fahrgestell MB 1124AF
Baujahr 1999
Ausbau Metz
Besatzung 1/5
Pumpe FP 1600 l/min – 8 bar
Löschmittel 2400 l Wasser
120 l Schaum
4 l F500
Schlauchmaterial 240 m B-Schlauch
240 m C-Schlauch
60 m HD-Schnellangriff
Leitern 8,40 m Steckleiter
Weitere Ausrüstung I-Sauger
tragbaren 5-kVA-Stromerzeuger,
Lichtmast,
Atemschutznotfallset
tragbarer Wasserwerfer
AWG Turbotwist
AWG FireEx
Wärmebildkamera
Bemerkung Das TLF ist das zweite Fahrzeug im Löschzug.Die Verstärkung für den Brandfall.

Das 1999 in Dienst gestellte Fahrzeug basiert auf einem MB Fahrgestell mit Metz Aufbau. Die Normbeladung wurde um einen handbedienten Lichtmast und einen Hochdrucklüfter erweitert. Wegen der Bindung von Schlauchmaterial durch den wasserbetriebenen Lüfter wurden auch einige B- und C-Schläuche mehr auf dem Fahrzeug verladen.

Neben 2500 Liter Wasser gehört auch ein Lichtmast zur Ausstattung.  Eine starke Pumpe, Atemschutz und Lüfter werden von dem TLF 16/25 zur Einsatzstelle befördert, und dort, oft unabhängig vom LF 16 in Stellung gebracht. Wie alle anderen Großfahrzeuge ist auch dieses mit einer Rückfahrkamera ausgestattet.